Leserbriefe

Gipfel der Unmenschlichkeit

Zu "Terror gegen Teenager: IS brüstet sich mit Blutbad in Manchester" (Seite 1) vom 24. Mai:

Achtjährige Kinder, die voller Begeisterung das erste Mal auf ein Konzert gehen und das Leben genießen, wie nur Kinder das können, in die Luft sprengen, ist der Gipfel der Unmenschlichkeit. Unsere liberale und demokratische Grundordnung ist auf das Wohl des Menschen ausgerichtet. Nicht umsonst lautet der erste und wichtigste Artikel unseres Grundgesetzes: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Aber wie definiert man Mensch? Für mich macht einen Menschen aus, dass er Mitleid empfinden kann, dass er andere Meinungen akzeptieren kann, dass er tolerant ist, dass er versucht, anderen Menschen zu helfen, dass er Frauen als gleichwertige Partner akzeptiert und dass er Gewalt als Lösung ablehnt. Auf Terroristen trifft keine einzige dieser Klassifizierungen zu. Warum sollten wir also unsere für Menschen gemachte Gesetze auf sie anwenden? Wir brauchen eine Gesetzgebung für "unmenschliche Kreaturen". Alle bekannten Gefährder sollten in Einzelhaft kaserniert werden, bis sie entweder freiwillig ausreisen oder abgeschoben werden können.
Hassprediger in Moscheen sollten ohne Rücksicht auf die Staatsangehörigkeit genauso behandelt werden. Ich weiß, dass mich jetzt alle Fundamentaldemokraten in die rechte Ecke stellen werden, aber ich muss sie enttäuschen, ich wähle grün, seit es die Grünen gibt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Hier klicken um den Sicherheitscode neu zu laden
In dieses Feld Code eingeben:


Suche

Lesen Sie auch:

09. August 2015
17. August 2015
06. August 2015
17. August 2015
17. August 2015
08. August 2015
25. September 2015
17. August 2015
06. August 2015

Karl erklärt die Welt

Unterhaltsame und humorvolle Glossays zum Nachdenken. Die schonungslose Analyse von Situationen und Problemen des Alltags ist kein Buch für Weicheier. Eine perfekte Symbiose zwischen Humor, Weisheit, Ironie, Zynismus und sprachlicher Radikalität.

Kaufen bei Amazon...

Karl bei Facebook

Abonniere Karl auf Facebook

Newsletter

Neuigkeiten von Karl Germann und seiner Website per E-Mail abonnieren: